Wachsen lassen

Wachsen lassen

Eigenes Gemüse anzubauen und damit zu wissen, wo das herkommt, was man isst – das liegt voll im Trend.
Auch schon vor Corona schossen solche Gartenprojekte buchstäblich aus dem Boden, auch in Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen. Sie bringen auch eingefleischte Stadtmenschen der Natur wieder näher.
Und: Sie sind nicht nur ökologisch wertvoll, sondern haben auch eine wichtige soziale Funktion.

Das zeigt dieser Gottesdienst am Beispiel des Wohnheims für Geflüchtete in Esch. Sie finden den Gottesdienst ab Sonntag auf YouTube unter evangelisch Pesch oder hier als Link.

Informationen über Internationale bzw. Interkulturelle Gärten finden sie hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Garten

https://www.ekkw.de/blick-in-die-kirche/download/gartenzeit.pdf

Informationen zum jüdischen Ursprung des Pfingstfestes finden Sie hier