Unser aktuelles Coronaschutzkonzept

Unser aktuelles Coronaschutzkonzept

Das Presbyterium hat am 4. April unser Corona-Schutzkonzept wie folgt angepasst:

  • Im Gemeindezentrum ist das Tragen einer FFP2-Maske weiterhin verpflichtend.
  • Beginnend mit dem 24. April finden monatliche Abendmahlsgottesdienste statt. Auch bei der offenen Kirche an Gründonnerstag wird es ein Abendmahl in besonderer Form geben.
  • Während der Gottesdienste singen wir weiterhin mit Maske.
  • Sofern es im Rahmen der Coronaschutzverordnung des Landes NRW gestattet ist, kann die FFP2-Maske bei Gruppenangeboten abgenommen werden.
  • Gruppen und Kreise haben die Möglichkeit, eigene Absprachen bezüglich zu erbringender Nachweise zu vereinbaren.
  • Bei besonderen Veranstaltungen, an denen wir zum Beispiel mit vielen Besucher*innen rechnen, behalten wir uns vor, eine Nachweispflicht vorzusehen.

Wir freuen uns auf Euch und Sie!