Summ, summ, summ…

Summ, summ, summ…

Um Bienen geht es im letzten Videogottesdienst unserer Reihe Sundays for Future. Vom Insektensterben sind Bienen im besonderen Maß betroffen. Das hat Konsequenzen – nicht nur für die Bienen, sondern für das gesamte Ökosystem. Die Bienen stehen dabei exemplarisch für alle Insektenarten, auch für jene, die uns das Leben im Freien oft beschwerlich machen. Alle haben ihre kleine, aber um so wichtigere Aufgabe um die Welt im Gleichgewicht zu halten…
Wir haben den Hobbyimker Hans Braese interviewt und dadurch viel gelernt!

Der Gottesdienst steht am kommenden Sonntag auf YouTube unter evangelisch Pesch oder  hier als Link zur Verfügung.

Wer sich gerne weiter mit dem Thema beschäftigen möchte, dem legen wir diese Texte und Filme ans Herz:

Der Bayrische Rundfunk stellt in seinem kurzen Film dar, warum wir Bienen brauchen. Kaum ein Tier wird so geschätzt wie die Biene: Arbeit, Ordnungssinn und perfekte Zusammenarbeit kennzeichnen ihr Leben. Sie ist unverzichtbar für unser Ökosystem und sie produziert leckeren Honig. Und doch ist sie in Gefahr. Sterben die Bienen bald aus? Hier geht es zum Video.

Die Homepage Bienenretter.de erklärt kurz und knapp den Zusammenhang zwischen Bienensterben und die damit verbundenen Folgen. Dazu gibt es Tipps was wir tun können, um den Bienen zu helfen.

Darum ist das Insektensterben ein echtes Problem – unter dieser Überschrift werden kurz und verständlich die Hintergründe und Auswirkungen  von Quarks aufgezeigt. Wer tiefer einsteigen möchte, dem empfehlen wir den wirklich gute gemachten Film des WDR aus der Reihe Planet Wissen zum Thema: Das große Insektensterben – Was können wir tun?

Aber nicht nur Bienen sind unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebensraumes. Wichtige Informationen zum Insektensterben hat der Naturschutzbund Deutschland NABU hier zusammengestellt. Zahlreiche Links geben die Möglichkeit, sich intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen.

Ein großes, sicher auch etwas teureres Buch  (ca. 40€) wurde mir von einem weiteren Hobbyimker unserer Gemeinde empfohlen. Es ist das Buch Wildbienenhelfer: Wildbienen und Blühpflanzen von Anja Eder. Atemberaubende Fotos von Pflanzen und Wildbienen mit vielen Hinweisen, Tipps und Ideen machen Mut, dem Insektensterben etwas entgegenzusetzen. Ein tolles Geschenk für jede*n Hobbygärtner*in und Naturliebhaber*in!

Schließlich legen wir Ihnen den Roman Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde sehr ans Herz! Maja Lunde verbindet drei Familiengeschichten aus verschiedenen Epochen mit deren Verhältnis zu Honigbienen. Dabei spielt ein Handlungsstrang in der Vergangenheit, einer in der Gegenwart und einer in der Zukunft. Alle drei zusammen ermöglichen einen ganz neuen Blick auf unser eigenes Leben und dessen Verbindung zum Schutz der Bienen. Absolute Leseempfehlung!