Rauskommen – Auftanken

Rauskommen – Auftanken

Wir merken alle an uns selbst, wie sehr uns die Coronapandemie zugesetzt hat. Das gilt in besonderem Maß für Kinder und Jugendliche.
Wir freuen uns darum sehr, dass wir in den kommenden Osterferien im Rahmen des Förderprogramms „AUF!Leben“ in den Osterferien ein besonderes Angebot für belastete Jugendliche machen können.

Als Gruppe reisen wir in ein schönes Camp nach Portugal. Anders als auf unseren sonstigen Freizeiten, steht dieses Mal die Beschäftigung mit unterschiedlichen „Kraftquellen“ auf dem Programm.
Was kann mir helfen zur Ruhe zur kommen?
Wie kann ich neue Kraft tanken?
Mit verschiedenen Techniken wie Yoga, Meditation, Achtsamkeitsübungen, mit Sportangeboten aber auch mit intensivem Austausch möchten wir Jugendlichen nicht nur eine Auszeit vom Alltag ermöglichen, sondern vor allem auch Methoden an die Hand geben, mit denen sie ihre zurückliegenden Erfahrungen mit der Pandemie und den zukünftigen Alltag in Köln besser bewältigen können und so ihre Resilienzfähigkeit stärken.

Beim optionalen 5-tägigen Surfkurs lernen wir ganz praktisch, wieder mehr ins Gleichgewicht zu kommen und die innere Mitte zu finden. 

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, möge sich möglichst bald bei  Sylvia Wacker (590 36 35) oder unter jugendarbeit-pesch@ekir.de melden. Die Teilnahmeplätze sind auf 25 Jugendliche begrenzt.

Termin: 9. – 22. April 2022

Wir sind im Süden Portugals, an der Algarve, in kleinen Bungalows und winterfesten Zelten untergebracht. Vom Campanbieter werden wir bestens versorgt.