• Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  

Termine

Karnevalsbasar - Verkauf

Artikelbild

Für Zukunft | Karneval | Sa, 19. Januar | 11.00 Uhr | Ev. Gemeindezentrum Köln-Pesch, Montessoristr. 15

Die neue Session startet gerade und damit die Frage „Was werde ich diesmal?“
Bei unserem Karnevalsbasar können wieder gebrauchte Karnevalskostüme und Accessoires zu äußerst günstigen Preisen erworben werden.

weiter >


Celtic Circle

Artikelbild

Für Zukunft | Konzert | Sa, 26. Januar | 20.00 Uhr | Ev. Gemeindezentrum Köln-Pesch, Montessoristr. 15

… steht für eine gelungene Mischung aus irischen, schottischen und englischen Folksongs, angereichert mit bretonischen Klängen und abgerundet mit Eigenkompositionen.
Celtic Circle sind:
Gesa Koslowski (Geige, Gesang, Whistle,Gitarre, Cajon)
Nelah Moorlampen (Gesang, Gitarre, Whistle)
Mathias Hudelmayer (Cello, Gesang)
weiter >


Sack un' Pack: Oskar - der kleine, dicke Ritter

Artikelbild

Für Zukunft | Kindertheater | So, 17. März | 15.00 Uhr | Ev. Gemeindezentrum Köln-Pesch, Montessoristr. 15

eine Rittergeschichte
für Kinder ab 4 Jahren
Oskar ist klein, dick, rund und allein schon deshalb oft Zielscheibe abfälliger Bemerkungen ("du kleines Rollmöpschen; du dicker fetter Pfannekuchen"). Aber er hat auch eine ziemlich große Klappe und in grandioser Selbstüberschätzung beschließt er eines Tages ein großer starker Ritter zu werden und es allen mal so richtig zu zeigen.
Deshalb scheut er weder Mühe, noch das Abenteuer mit dem schwarzen Ritter, der die Prinzessin entführt hat - denn Oskar ist Oskar!
weiter >


Konrad Beikircher: Passt schon ... !

Artikelbild

Für Zukunft | Kabarett | Sa, 23. März | 20.00 Uhr | Ev. Gemeindezentrum Köln-Pesch, Montessoristr. 15

Es gibt viel zu erzählen, sogar mehr als früher!
Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben da aber viele Regionen ganz ganz schlechte Karten.
weiter >