• Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Puppentheater "Sina und Tim spielen Doktor"

Artikelbild

Kinder | Kindertheater | So, 16. September | 15:30 Uhr | 30 min. | Jesus-Christus-Kirche, Köln-Esch, Martin-Luther-Str. 6a

Zartbitter-Präventionstheater für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren

Das Bühnenbild des Puppentheaterstücks Sina und Tim ist die Kindergarderobe einer Kita. Da ist viel los: Puppen, Stofftiere und andere Gegenstände werden lebendig. Sie erzählen von Sina, Tim und den anderen Kindern. Die spielen Mutter-Vater-Kind und Doktor. Mit kindlicher Neugier untersuchen sie sich gegenseitig und achten dabei auf ihre persönlichen Grenzen. Wenn sie etwas nicht mögen, dann sagen sie STOPP. Nehmen einzelne Kinder das STOPP-Zeichen nicht ernst, so helfen Mädchen und Jungen sich gegenseitig und bitten ihre Erzieher*innen um Hilfe. Das sehr liebevoll und lebensfroh inszenierte Puppenspiel vermittelt Kindern ab dem 3. Lebensjahr Regeln im Rahmen von Doktorspielen. Es macht keine Angst, sondern stärkt die Widerstandskraft gegen sexuelle Grenzverletzungen durch gleichaltrige oder ältere Kinder. Die Solidarität der Kinder untereinander wird gefördert. Sie werden ermutigt, Hilfe zu holen, denn: Hilfe holen ist kein Petzen!

Nach der Aufführung erhalten alle Kinder das Pappbilderbuch "Sina und Tim" als Geschenk! Das Bilderbuch erleichtert den Eltern den Einstieg in das Gespräch mit ihren Kindern über kindliche Doktorspiele.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Einlass 15.15 Uhr

Beginn: 15.30 Uhr

Dauer: ca. 30 Minuten